Astrohome
Das bin ich
Astrothemen
Beratung
Kontakt
 
[Astrothema 1][Astrothema 2][Astrothema 3][Astrothema 4][Astrothema 5][Astrothema 6]
 

 

Mondphasen

 
 Die Mondphasen definieren sich von Vollmond zu Neumond aus dem "Zusammenspiel" Sonne -Erde - Mond. Es gibt einen archetypischen wesentlichen Unterschied zwischen zunehmender und der abnehmenden Mondphase. Die zunehmende Mondphase beginnend mit Neumond ist grundsätzlich hervorragend geeignet für jede Art von Neubeginn. Wollen Sie ein neues Unternehmen eröffnen? Wollen Sie eine Diät beginnen? Oder wollen Sie einfach lästige überlebte tägliche Angewohnheiten eliminieren?
 
 Die zunehmende Mondphase lädt dazu ein, dies zu beginnen und unterstützt sie dabei. Bis zur Vollmondphase geht es um persönliches Wachstum im Rahmen eines sozialen Bezugs.
 Der Vollmond selbst stellt einen Kulminationspunkt dar der persönlich angestrebten Ziele und verleiht innere Erfüllung.
 
 Die  abnehmende Mondphase unmittelbar nach Vollmond zeigt die Ergebnisse der bei Neumond begonnenen Abläufe, sei es bewußt oder auch unbewußt, nach außen hin.  Wir haben die Möglichkeit das bis zu Vollmond Entwickelte nun in einen sozialen Kontext einzubringen.    
 
 Revision, Reformation und Loslassen veralteter Strukturen sind in der letzten Halbmondphase bis Neumond begünstigt.
 
 Die Phase des weiter abnehmenden Mondes unmittelbar vor Neumond begünstigt das Beenden der begonnenen Aktivitäten, Selbstreflektion und Sinnfindung sind gefragt. Ein neuer Mondzyklos beginnt...
 
 Es ist von großer Wichtigkeit, den Mondstand im Horoskop einer Person zu erfassen, denn er sagt Wesentliches  über  die Art der Gefühle und auch Temperament aus. Im Partnervergleich ist es sehr wichtig, nach den jeweiligen Mondphasen zu schauen, die Aussage kann sehr aufschlußreich sein und die Partner für ein besseres Verständnis zueinander hinführen.
 

Copyright(c) 2005 - 2017 Irmgard Simenc. Alle Rechte vorbehalten